Glossar rund um das Thema Reiseversicherung

Hier im Glossar erklären wir die wichtigsten Fachbegriffe. Das Glossar befindet sich noch im Aufbau. So kann es vorkommen, dass Sie den einen oder anderen Begriff vielleicht noch nicht finden. Für diese Übergangszeit können Sie uns Ihren gesuchten Begriff gern als E-Mail schicken und wir beantworten Ihre Anfrage dann persönlich.

Glossar von reiseversicherung.com

Medizinisch notwendiger / medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport

Reisekrankenversicherungen übernehmen in der Regel die Kosten für einen Krankenrücktransport eines im Reiseland schwer erkrankten / verunfallten Versicherten an den Heimatwohnsitz oder in ein dem Wohnsitz nächstgelegenes geeignetes Krankenhaus, wenn die medizinische Versorgung vor Ort nicht gewährleistet ist und / oder ein längerer – zumindest 14tägiger - stationärer Aufenthalt im Krankenhaus aus medizinischer Sicht erforderlich ist (medizinisch notwendiger / ärztlich angeordneter Rücktransport). Auf jeden Fall sollte bei stationärem Aufenthalt die Assistance-Stelle ( 24-h-Notfall-Nr. / Assisteur) des Versicherers eingeschaltet werden, die Kontakt zu den behandelnden Ärzten aufnimmt, das Nötige organisiert und die Kosten übernimmt. Eigenorganisierte Rückführungen bedürfen in der Regel der Zustimmung durch den Versicherer / Assisteur, um eine volle Kostenerstattung zu erhalten.

Bietet der Versicherer laut Versicherungsbedingungen einen medizinisch sinnvollen / und vertretbaren Rücktransport an, reicht in der Regel die entsprechende Empfehlung des behandelnden Arztes, damit die Assistance den Transport in die Wege leiten kann.  

Manchmal wird ein Rücktransport auch im Rahmen von Reise-Assistance, Notfallversicherung etc. auch unabhängig von einer Auslandskrankenversicherung für Reisen innerhalb Deutschlands angeboten.