Auf die Piste nur mit Reiseschutz!


München,

Sobald das trübe Herbstwetter einsetzt, planen viele Wintersportler ihre nächsten Skiferien. Mit Anreise, Hotel und Skipässen ist der Winterurlaub oft ein kostspieliges Vergnügen. Besonders ärgerlich ist es deshalb, wenn die Skireise wegen einer schweren Grippe oder eines Bänderriss gar nicht angetreten werden kann. Glück im Unglück hat derjenige, der bei der Reisebuchung an den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung gedacht hat. Die ERV (Europäische 
Reiseversicherung AG), ein Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe,  erstattet im Rahmen der Reiserücktritts-Versicherung die vertraglich geschuldeten Stornokosten, wenn der Skiurlaub zum Beispiel wegen einer unerwartet schweren Krankheit nicht angetreten werden kann.

"Was viele Wintersportler auch nicht wissen: Geschieht bei Winterurlauben in Österreich und der Schweiz ein Sturz auf der Piste, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht die vollen Kosten für medizinische Behandlungen vor Ort.", informiert Esther Grafwallner, Leiterin Produktmanagement ERV.

Um sich gegen die finanziellen Folgen eines Beinbruchs oder Meniskusriss nach einem Pistenunfall abzusichern, ist der Abschluss einer Reisekranken-Versicherung mit medizinischer Notfall-Hilfe ratsam. Die ERV bietet diesen Schutz für Reisen ins europäische Ausland bereits ab 6 Euro an. Darin sind die Kosten für stationäre und  ambulante Heilbehandlungen im Ausland inbegriffen. Denn auf verunglückte Wintersportler können neben den Schmerzen schnell mehrere tausende Euro Behandlungskosten zukommen. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen jedoch nur die deutschen Krankenkassensätze, die häufig niedriger sind als ausländische Sätze. Fehlt der richtige Reiseschutz, müssen Patienten den Differenzbetrag aus der eigenen Tasche bezahlen.

Wichtiger Bestandteil der Reisekranken-Versicherung ist auch der medizinisch sinnvolle Krankenrücktransport, der von der gesetzlichen Krankenkasse grundsätzlich nicht übernommen wird. Die Absicherung umfasst im Rahmen der medizinischen Notfallhilfe auch Such-, Rettungs- und Bergungskosten bei Skiunfällen bis zu 10.000 Euro - kein übertriebener Betrag, da beispielsweise ein Transport im Helikopter von der Piste mindestens 3.000 Euro kostet.

Muss man den Skiurlaub z. B. wegen eines Unfalls auf der Piste vorzeitig beenden, ist es ärgerlich auf den u. U. hohen Hotelkosten sitzen zu bleiben. Wer hier mit einer Reiseabbruch-Versicherung vorgesorgt hat, bekommt die nicht genutzten Reiseleistungen ersetzt.  Die ERV bietet die Reiseabbruch- kombiniert mit der Reiserücktritts-Versicherung als günstigen RRV-Topschutz schon ab 7 Euro an.

Alle Reiseschutz-Vorteile aus einer Hand bietet der RundumSorglos-Schutz der ERV. Darin sind Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung, Reisekranken-Versicherung mit medizinischer Notfall-Hilfe und RundumSorglos-Service sowie Reisegepäck-Versicherung  enthalten. Der RundumSorglos-Schutz kann auch bequem als Jahresschutz ab 59 Euro abgeschlossen werden. So sind außer dem Skiurlaub und  sämtlichen Tagesausflügen auch alle weiteren Reisen innerhalb eines Jahres optimal abgesichert.

ERV RundumSorglos-Schutz

 
Über ERV
Die ERV versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in 26 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden. Die ERV gehört zur ERGO Versicherungsgruppe und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. 

ERV Pressestelle
Tel. 089/4166-1510

Europäische Reiseversicherung AG
Vogelweidestraße 5
81677 München

ERV Produkte bei reiseversicherung.com

informiert rund um das Thema Reisen.
Ansprechpartner für den News-Bereich:
Team Kommunikation
T: +49 (0) 2247  91 94 -16
M: +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies