Bessere Leistungen bei URV und ERV


Neunkirchen,

Zwei große Reiseversicherer, die Europäische Reiseversicherung (ERV) und die Union Reiseversicherung (URV) haben zum 1. Juli 2009 Optimierungen in ihrer Produktgestaltung vorgenommen.  

Die ERV hat sämtliche Tarife überarbeitet und um eine Vielzahl neuer Wahlmöglichkeiten erweitert. So sind jetzt alle Reiseschutz-Produkte mit und ohne Selbstbeteiligung wählbar. Familien wird es gefallen, dass der Versicherungsschutz im Familientarif für mitreisende Kinder bis einschließlich 25 Jahre gilt. Neu im Angebot der ERV ist eine Sportgeräte-Versicherung: Sie schützt Reisende, wenn deren wertvolle Sportausrüstung während der Reise abhanden kommt, beschädigt oder zerstört wird. Einzigartig ist auch der kostenlose medizinische Beratungsservice der ERV im Falle eines möglichen Reiserücktritts: Erleiden die Kunden einen Unfall oder erkranken nach Buchung der Reise, können sie sich von einem erfahrenen Reisemediziner beraten lassen, ob es doch noch eine Chance gibt, den Urlaub anzutreten. Sollte nämlich noch die Aussicht auf Genesung bestehen, kann der Versicherungsnehmer beruhigt den Beginn seiner Reise abwarten. Das Stornorisiko trägt nach der Beratung die Europäische Reiseversicherung.

Auch die Union Reiseversicherung hat globale Reisetrends beobachtet und ihre Produktpalette entsprechend optimiert. Weil Kreuzfahrten immer beliebter werden, hat man bei der URV entschieden, keinen teuren Schiffsreise-Tarif mehr aufzulegen. Ab dem 1. Juli gelten alle Reiserücktrittsversicherungen uneingeschränkt auch für Schiffsreisen. Dem Trend im Tourismus zu mehr Deutschlandreisen begegnet die URV mit einem angepassten Leistungsspektrum: Das gefragte Travel-Deutschland-Paket umfasst neben Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reisegepäck- und Notfallversicherung neuerdings auch die Auslandsreisekrankenversicherung für Tagesausflüge in die Anrainerstaaten. Wer also eine Reise durch Deutschland antritt und einen Abstecher ins Nachbarland plant, braucht sich nicht extra um seinen Krankenversicherungsschutz zu sorgen.
Sehr verbraucherfreundlich sind auch die versicherten Gründe für den Nichtantritt einer Reise. Zu den klassischen Ereignissen wie Krankheit, Tod und Unfall gehören seit Jahresmitte bei der URV u. a. auch der Arbeitsplatzwechsel, der Bruch von Prothesen und die Wiederholung von Prüfungen.

Weitere Informationen unter:

informiert rund um das Thema Reisen.
Ansprechpartner für den News-Bereich:
Team Kommunikation
T: +49 (0) 2247  91 94 -16
M: +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies