Im Test: Sicherheits-App Going Abroad

"Going Abroad" beinhaltet alle verkehrsrelevanten Informationen der EU-Länder


Neunkirchen-Seelscheid,

Wer im Urlaub auf der Autobahn eine innereuropäische Grenze überfährt, dem wird schnell klar: Es gelten unterschiedliche Geschwindigkeitsbegrenzungen und Verkehrsregeln. Damit Autofahrer immer über die gültige Ordnung im Straßenverkehr informiert sind, gibt es von der Europäischen Kommission die App "Going Abroad".

Zwar soll in der EU möglichst viel einheitlich werden, doch häufig wollen Mitgliedsstaaten ihre eigenen Regelungen behalten. Dies gilt vor besonders für den Straßenverkehr: Wie schnell darf man auf französischen Landstraßen fahren? Wo muss man eine Sicherheitsweste oder einen Feuerlöscher dabei haben? In welchen Ländern gibt es eine Winterreifenpflicht? Wie hoch ist die Promillegrenze in Schweden?

Wer sich teure Knöllchen sparen will und sein Punktekonto in Flensburg schonen möchte, ist mit "Going Abroad" auf der sicheren Seite. Die App zeigt für jedes EU-Land an, wo welche Geschwindigkeitsbeschränkungen und Promillegrenzen gelten, wie groß der Abstand auf unterschiedlichen Straßen sein soll, ob Smartphones genutzt werden dürfen und welche Sicherheitsausrüstung an Bord sein muss. Außerdem informiert die App darüber, in welchen Situationen man Licht einschalten muss und wo eine Helmpflicht für Fahrrad- und Motorradfahrer gilt.

Die App funktioniert offline und verursacht dadurch keine Roamingkosten. Sie ist grafisch ansprechend und übersichtlich aufbereitet. Auf der linken Seite gibt es eine Menüleiste für die Länder, auf der rechten Seite eine Leiste für die verschiedenen Verkehrskategorien. Gegen Langeweile auf der Urlaubsreise gibt es zusätzlich ein kleines Verkehrsquiz und ein Memoryspiel für die Mitreisenden. Sämtliche Informationen gibt es auch direkt auf der Webseite der Europäischen Kommission.

Fazit:
"Going Abroad" bündelt alle wichtigen Verkehrsregeln der einzelnen EU-Länder, auch die Besonderheiten. Die App ist ein recht nützliches und übersichtliches Tool für Fahrten ins EU-Ausland. Die Regelungen der Schweiz und Norwegens sind folglich nicht erfasst.

Kostenloser Download für:

iPhone und iPad

Android

Windows Phone 

informiert rund um das Thema Reisen.

Ansprechpartner für den News-Bereich von

Stefan Meyer,
Volker Neumann,
Cordula Walter-Bolhöfer
Eisenerzstraße 34
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Telefon +49 (0) 2247  91 94 -778
Mobil    +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies