Kostenloser Auslandszusatzschutz für gesetzlich Versicherte nur noch bis Ende 2012


Neunkirchen,

Gesetzliche Krankenkassen dürfen ihren Versicherten nur noch bis Ende 2012 eine kostenlose private Auslandsreise-Krankenversicherung mit weltweiter Geltung anbieten, so entschieden Kassenaufsicht und Bundesgesundheitsministerium. Ab 2013 müssen Kassen solche Verträge wieder an private Krankenversicherer vermitteln.

Derzeit nutzen etwa zwei Millionen gesetzlich Versicherte eine kostenlose Auslandskrankenversicherung. Zwar bieten Krankenkassen Schutz im Ausland, aber nur im Rahmen der hiesigen gesetzlichen Leistungen, dazu nur innerhalb der Europäischen Union und in Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Der gesetzliche Auslandsschutz der Kassen beschränkt sich auf wenige Länder und beinhaltet nicht den medizinischen Rücktransport nach Deutschland.

Zum Hintergrund der kostenlosen Auslandsreise-Deckungen: Das GKV-Wettbewerbsstärkungs-Gesetz brachte 2007 den Krankenkassen erweiterte Möglichkeiten, durch Wahltarife und Bonusleistungen Mitglieder anzulocken. Nach Meinung der Versicherungsbranche nutzten einige Kassen diesen Vorteil allerdings in einem Maß, das den Auftrag der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) deutlich überschreitet. Für eine Ausweitung des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen gibt es nun keine gesetzliche Ermächtigung mehr. Die betroffenen Kassen müssen ihr Angebot der kostenlosen Auslandsreise-Deckungen zum Jahresende einstellen.

Ein kleiner Trost für die betroffenen Versicherten: Eine private Reisekrankenversicherung für Urlaubsreisen, die nicht länger als sechs Wochen dauern, kostet meistens nicht mehr als 10 Euro im Jahr.

Weitere Informationen zur privaten Reisekrankenversicherung finden Sie unter

http://www.reiseversicherung.com/reiseversicherungen/reisekrankenversicherungen

informiert rund um das Thema Reisen.

Ansprechpartner für den News-Bereich von

Stefan Meyer,
Volker Neumann,
Cordula Walter-Bolhöfer
Eisenerzstraße 34
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Telefon +49 (0) 2247  91 94 -778
Mobil    +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies