Projekt des Monats: Aufforstung in Tschallia / Äthiopien

Junges Mädchen aus Äthiopien mit Holzwürfeln

… wieder bekommt Olitti einen kleinen Holzwürfel. Nach einer Minute zählt sie 30 Würfel! Sehen, wie ein Wald wächst, braucht sehr viel Zeit und Geduld. Soviel Geduld hat Olitti nicht.


Neunkirchen,

Die Mitarbeitenden der kirchlichen Bauhandwerkerschule im westäthiopischen Tschallia kennen sich gut aus: Jedes Jahr pflanzen sie neue Bäume – allein seit 1995 insgesamt schon über 3 Millionen. Viele Jahre geschah das mit Unterstützung des vom Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) entsandten Hermannsburger Tischlermeisters Hermann Kruse.

Mittlerweile wachsen dort jährlich 2.000 m³ Holz. Das verbessert die Luft, verhindert weitere Erosion und macht beschädigte Boden wieder fruchtbar, so dass dort wieder Getreide, Gemüse oder Obst angebaut werden können.
"2.000 m³ Holz hört sich viel an. Aber vorstellen kann ich mir das nicht", meint Olitti. Hermann Kruse nimmt einen Stift und rechnet: 2.000 m³ Holz sind 16 Millionen Würfel (5x5 cm) pro Jahr, 43.836 Würfel pro Tag oder rund 30 Würfel pro Minute. "Das sind ganz schön viele Würfel, die da jede Minute in Tschallia wachsen", staunt Olitti.

Vor ganz langer Zeit gab es viel mehr Wald in Äthiopien (ursprünglich 40 Prozent des Landes). Immer mehr Menschen brauchten Weideflächen für ihr Vieh und Holz zum Heizen. So hat Äthiopien große Teile seiner Waldfläche verloren.

Den Wald schützen und nutzen

Die Bauhandwerkerschule in Tschallia setzt sich für nachhaltige Waldbewirtschaftung ein. Das bedeutet, neue Bäume zu pflanzen und später gezielt nur einzelne Bäume zu fällen. Mit dem Holz werden Stühle, Regale, Schränke und vieles andere hergestellt. Die anderen können weiter wachsen.
Alle jungen Auszubildenden an der Bauhandwerkerschule lernen gezielt professionell und umweltschonend im Möbel- und Häuserbau zu arbeiten. Ebenso erhalten alle Teilnehmenden der Fortbildungskurse einen Einblick in die Baumschule und Kenntnisse über Umwelt, Klima und Schutz vor Erosion.
Jede Spende sorgt für gutes Klima in Äthiopien. Schon für 25 Euro können 100 Setzlinge gepflanzt werden.

©Ev.-luth. Missionswerk

Spenden: IBAN: DE54 2575 0001 0000 9191 91
BIC: NOLADE21CEL (Sparkasse Celle)
Stichwort „Klimaschutz Äthiopien“
Spenden online

Mehr Informationen zum Projekt

https://www.elm-mission.net/spenden/projektberichte/aethiopien-klima-schuetzen.html

Kontakt:

Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen
Stephan Liebner (Pastor)
Tel: 05052 69-240
Georg-Haccius-Str. 9
29320 Südheide
E-Mail: s.liebner(at)elm-mission.net
Internet: www.elm-mission.net

informiert rund um das Thema Reisen.
Ansprechpartner für den News-Bereich:
Team Kommunikation
T: +49 (0) 2247  91 94 -16
M: +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies