Projekt des Monats - Bethesda-Schule

Kinder mit einer Behinderung lernen in der Bethesda-Schule.

Neunkirchen,

Die Bethesda-Schule für Kinder mit Behinderungen in Kabwe unterrichtet derzeit 40 Kinder mit Behinderungen wie Epilepsie, zerebraler Lähmung, geistiger Behinderung und Downsyndrom. Die Bethesda-Schule ist ein Projekt von OM (Operation Mobilisation) Sambia. Die Kinder bekommen nicht nur eine Schulbildung, sondern auch Mahlzeiten, Physiotherapie sowie Rollstühle oder Krücken.

Freiwillige helfen
Geprägt von Ablehnung kamen Peter und Brenda Chila zum Glauben an Jesus und zu OM Sambia, wo sie anfingen, unter Menschen mit Behinderung zu arbeiten. Gemeinsam mit ihrer deutschen Freundin Catrin Weitzel eröffneten sie im Januar 2013 die Bethesda-Schule in Kabwe. Neben dem ausgebildeten Fachpersonal helfen jährlich einige deutsche Freiwillige im Auslandsjahr (IJFD). Die Freiwilligen unterstützen die Arbeit der Ergo -und Physiotherapeuten und lernen so, sensibel mit Menschen mit Behinderungen umzugehen.

Peter Chila erklärt:

"Wir wünschen uns, dass Menschen mit Behinderung gestärkt und befähigt werden, mit der Einstellung und der Möglichkeit, etwas aus ihrem Leben zu machen. Das ist unser Traum, auf den wir auch in Zukunft hoffen, denn es gibt noch sehr viele Menschen mit Behinderung, die auf der Straße leben und betteln müssen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass wir sie von der Straße holen und ihnen eine richtige Aufgabe geben."

Integrative Schule im Bau
Peter und Brenda Chila bauen gerade an einer integrativen Schule und wünschen sich, dass über 200 Kinder diese neue Schule besuchen. Jedes Jahr gibt es einen Gemeinschafts-Tag, zu dem auch nicht-behinderte Menschen eingeladen sind. Es gibt ein gemeinsames Essen sowie Sportangebote und nicht-behinderte Kinder können mit den Kindern mit Behinderung spielen. Schon jetzt ist sichtbar, wie sich die Einwohner gegenüber Menschen mit Behinderung öffnen. Früher wurden Menschen mit Behinderung beleidigt, wenn sie auf der Straße gesehen wurde, heute laufen sie frei in der Gemeinschaft umher. Denn die Einwohner haben begriffen: Das sind auch Menschen.

Mehr Akzeptanz und Integration

So arbeitet das Team auch an der Akzeptanz der Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft. Hier in Deutschland gibt es fast überall Aufzüge, die behinderte Menschen nutzen können. In Sambia ist es selbst im Regierungsgebäude für behinderte Menschen schwierig, sich Zugang zu verschaffen. Deshalb möchten Peter und Brenda Chila mit der integrativen Schule anfangen. Wenn hier ein Bewusstsein für Akzeptanz geschaffen wird, können diejenigen, die gemeinsam mit den behinderten Schülern unterrichtet werden, später für sie sprechen.

zur Webseite der Bethesda-Schule

Die Bethesda-Schule bei YouTube

©OM Deutschland

Spenden für das Projekt: 
OM Deutschland, Projekt  „Bethesda Schule Sambia“
Evangelische Bank Kassel
IBAN: DE47 5206 0410 0000 5072 45
BIC: GENODEF1EK1

Kontakt:
OM Deutschland
Alte Neckarelzer Str. 2, 74821 Mosbach
+49 (0) 6261 947-184

_____________________________________________________________________

Für das Projekt des Monats können sich Organisationen in der Entwicklungszusammenarbeit bewerben. Jeden Monat stellen wir ein Hilfsprojekt auf unserer Website sowie in unseren Social Media-Kanälen vor.

informiert rund um das Thema Reisen.
Ansprechpartner für den News-Bereich:
Team Kommunikation
T: +49 (0) 2247  91 94 -16
M: +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies