Projekt des Monats - burundikids e. V. Schule für Mädchen und Jungen

Kinder spielen Fußball auf dem Schulhof.

Neunkirchen,

burundikids e.V. setzt in allen Projekten auf Bildung. Eines der ersten und bislang größten Projekte ist die Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM), eine allgemeinbildende Schule im ostafrikanischen Burundi. 

ZUHAUSE – BILDUNG – ZUKUNFT

Burundi zählt zu den ärmsten der Welt. Grund ist der über zehn Jahre andauernde Bürgerkrieg bis 2005 zwischen Hutu und Tutsi. Der Krieg forderte 300.000 Menschenleben und zwang eine Million zur Flucht. Bis heute existieren in Burundi zu wenige Schulen, Ausbildungsplätze und qualifizierte LehrerInnen. Bücher sind im ganzen Land Mangelware.

EPCM: Eine moderne Schule für Mädchen und Jungen in Burundi

burundikids e.V. setzt in allen Projekten auf Bildung. Eines der ersten und bislang größten Projekte ist die Schule EPCM. Sie bietet einen Kindergarten, eine Grundschule und Sekundarstufe bis zum (naturwissenschaftlichen) Abitur. Außerdem gibt es die Möglichkeit eines technischen Bereichs. Als Fachabitur kann entweder der Zug der pharmazeutisch-technischen Assistenz (PTA), der Krankenpflege oder der Laborassistenz gewählt werden. Zusätzlich wird Banken- und Versicherungswesen gelehrt. Zur Schule gehören mehrere Laborräume für die praktische Ausbildung der PTA und des Laborpersonals. Mehr als 800 Mädchen und Jungen lernen auf der EPCM und bekommen eine qualitativ hochwertige Vorbereitung auf das Berufsleben.

Nachmittagshilfe, Klausurvorbereitung und Sportclubs

Das ausschließlich burundische Lehrerkollegium setzt sich zusammen aus LehrerInnen für die Bereiche Grundschule, Mittel- und Oberstufe sowie technischer Zug. Für manche speziellen Fächer werden Experten als Dozenten auf Stundenbasis beschäftigt. Neben den regulären Unterrichtszeiten gibt es Nachmittagshilfe und Klausurvorbereitung. Damit erhalten die AbsolventInnen bestmögliche Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft in Burundi. In Schulclubs zu unterschiedlichen Themen werden außerdem Allgemeinwissen, Kultur und Sprache gefördert.

Kindergarten, Grundschule und Oberstufe

Die EPCM besteht derzeit aus zwei gleichen, parallel stehenden Gebäuderiegeln im Viertel Kajaga, cirka 15 Kilometer nordwestlich der burundischen Hauptstadt Bujumbura. Kindergarten und Grundschule einerseits sind räumlich getrennt von der Oberstufe und technischer Schule mit Labor andererseits. Ein dritter Gebäuderiegel verbindet den Komplex und beherbergt weitere Klassenzimmer, eine Aula sowie eine Bibliothek und einen Computerraum.


Kostenlose Behandlung im Krankenhaus

burundikids e.V. finanziert den Betrieb der Schule mit Gehältern, Lehrmaterial, Unterhalt und Ausbildern. Trägerin der Schule ist die lokale Partnerorganisation Fondation Stamm. Die SchülerInnen der EPCM und ihre LehrerInnen werden übrigens im Krankenhaus neben der Schule, dem Centre Médical Hippocrate, das burundikids e.V. ebenfalls unterstützt, kostenlos behandelt.

Mehr Infos auf www.burundikids.org 

Neben der Schule EPCM unterstützt burundikids e.V. weitere Schulen, finanziert Einrichtungen für Straßenkinder, für minderjährige, alleinerziehende Mütter und Opfer sexueller Gewalt, mehrere Kindergärten, Ausbildungszentren, unterstützt ein Krankenhaus und arbeitet zusammen mit Kleinbauern am Aufbau landwirtschaftlicher Kooperativen.

burundikids e.V.

ist ein politisch und religiös unabhängiger Verein mit Sitz in Köln, der 2003 mit dem Ziel gegründet wurde, Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in Burundi neue Zukunftsperspektiven zu ermöglichen. Der Schwerpunkt liegt auf Bildungsprojekten und der Bekämpfung absoluter Armut bzw. der Sicherstellung fundamentaler Grundbedürfnisse von Kindern und Jugendlichen, sowie dem immer mehr Bedeutung zukommenden Umwelt- und Ressourcenschutz. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Mädchen. Darüber hinaus leistet burundikids einen Beitrag zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Deutschland und Europa. Der Verein arbeitet bis auf einen hauptamtlichen Mitarbeiter ausschließlich ehrenamtlich.

©burundikids e.V.

Kontakt:
burundikids e.V.
Agrippinawerft 6
50678 Köln
buero(at)burundikids.org
+49 177 434 50 93

_____________________________________________________________________

Für das Projekt des Monats können sich Organisationen in der Entwicklungszusammenarbeit bewerben. Jeden Monat stellen wir ein Hilfsprojekt auf unserer Website sowie in unseren Social Media-Kanälen vor.

informiert rund um das Thema Reisen.
Ansprechpartner für den News-Bereich:
Team Kommunikation
T: +49 (0) 2247  91 94 -16
M: +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies