Projekt des Monats - Skate-Schule in Afghanistan

Besonders auch Mädchen sollen mit dem Projekt erreicht werden.

Neunkirchen, 22.05.17

Die Skate-Schule Afghan Skateboarding Training Organisation (ASTO) gibt es seit 2009 in Kabul und seit 2013 auch in Mazar-I-Sharif. Die Projekte werden von der Skateistan gGmbH getragen und durchgeführt. Skateistan nutzt Skateboarding als Mittel um Kinder und Jugendliche zu stärken und ihnen neue Chancen für Bildung und Veränderung zu geben.

Afghanistan ist von Kriegen gezeichnet, die Gesellschaft von Armut und ethnischen Konflikten zerrüttet. Stammesstrukturen und die Scharia schließen insbesondere Mädchen und Frauen von vielen Aktivitäten des öffentlichen Lebens aus.

Skateistan bietet Kindern und Jugendlichen in Afghanistan einen sicheren Hort, an dem sie lernen und sich entfalten können, ungeachtet ihres Geschlechts und ihrer Herkunft. Die beiden Schulen verfügen über Schulräume und eine Sporthalle mit großem Skateparcours. In Mazar-I-Sharif gibt es zusätzlich eine Außenanlage.

Mit drei Programmen werden Schüler auf unterschiedliche Weise gefördert und begleitet.

1.    Das Back2school-Programm richtet sich insbesondere an Kinder, denen Zugang zu öffentlichen Schulen verwehrt ist. Binnen einen Jahres lernen sie in täglichem Unterricht der Klassen 1-3, sodass sie nach bestandenen Abschlussklausuren öffentliche Schulen besuchen können.

2.    Im Skate & Create-Programm setzen sich Kinder auf kreative Art mit einem komplexeren Thema wie Menschenrechten oder dem Universum auseinander. Der kreative Ansatz fördert die Gleichberechtigung und ermöglicht Schülern unterschiedlichster Lernstufen, gemeinsam an einem Thema zu arbeiten.

3.    Das Youth Leadership-Programm bietet Jugendlichen die Möglichkeit, an Führungskursen teilzunehmen und eine aktive Rolle bei Skateistan einzunehmen. Mit ihrer Aufgabe als Youth Leader unterstützen sie Lehrkräfte und Mitarbeiter, richten eigene Veranstaltungen aus und nehmen eine Vorbildfunktion für jüngere Schüler ein.

Our Mission:
We use Skateboarding as a tool for empowering youth, to create new opportunities and the potential for change.

2016 nahmen etwa 1600 Kinder an den Programmen teil, fast die Hälfte davon waren Mädchen. Skateistan arbeitet stetig daran, die Teilnehmerzahlen zu erhöhen und somit mehr Kindern die Grundlage für eine bessere Zukunft zu bieten; Dem Land Afghanistan kommt so auf lange Sicht eine Generation von besser ausgebildeten und visionären Einwohnern zugute.

Animationsvideo "Her Story"

Video https://vimeo.com/skateistan/herstory"We are the Citizens of Skatistan"


© Skateistan

Mehr Inforamationen zu Skateistan

Kontakt:
Ben-Robin König
Oppelner Straße 29
10997 Berlin
Tel: 030 914 921 01
Email:    ben@skateistan.org

Twitter:    @skateistan
Facebook:    /skateistan
Instagram:    /skateistan

 Alle weiteren News im Überblick


informiert rund um das Thema Reisen.

Ansprechpartner für den News-Bereich von

Stefan Meyer,
Volker Neumann,
Cordula Walter-Bolhöfer
Eisenerzstraße 34
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Telefon +49 (0) 2247  91 94 -778
Mobil    +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Unterwegs zu Hause

Mit diesem Newsletter halten wir Sie vierteljährlich über aktuelle Reisethemen auf dem Laufenden.
Ihre Daten werden ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet.