Im Test: Sicherheits-App Pack the Bag

Screenshot Pack the Bag

Mit vorgefertigten Packlisten und einer Pack-Erinnerung hilft die App "Pack the Bag" bei der Reisevorbereitung.

Neunkirchen, 22.07.14

Am Strand ohne Sonnencreme oder beim Wandern ohne Blasenpflaster? Dank "Pack the Bag" wird das nicht mehr passieren. Die App für iPhone und iPad hilft, Checklisten für den Urlaub zu erstellen. Sie erinnert auch, rechtzeitig mit dem Packen zu beginnen.

Im Urlaub will man sich erholen, etwas erleben und sich verwöhnen lassen. Die Vorfreude ist groß, aber zunächst einmal ist Koffer packen angesagt. Was muss alles mit? Sind zu Hause alle Fenster zu, das Wasser abgedreht, die Nachbarn informiert? Pack the Bag hilft, stressfrei in den Urlaub zu starten.

Packlisten auswählen

Nie war Koffer packen so einfach. Erstellen Sie Ihre Checkliste für die nächste Reise, egal ob Strand, Wander- oder Skiurlaub. Dazu wählt man unter verschiedenen Gepäck-Kategorien wie Flug, Ferienwohnung, Camping oder Reiseapotheke aus und erhält Vorschläge für die benötigten Reiseutensilien. Diese können dann einzeln ausgewählt werden. Damit ist die Packliste oft schon komplett. Sollte etwas fehlen, kann man die Listen einfach ergänzen oder zusätzlich eigene Kategorien erstellen. So lassen sich Checklisten bearbeiten, wiederverwenden und über die Dropbox exportieren.

Pack-Erinnerung

Die Packlisten werden mit Name, Reiseziel und Datum abspeichert. Darüber hinaus kann man eine Pack-Erinnerung einstellen. Sie erinnert an letzte Besorgungen und den richtigen Zeitpunkt, die Koffer vom Dachboden zu holen. So kann man rechtzeitig mit dem Packen beginnen: Die Gepäckstücke lassen sich anhand der vorgefertigten Listen überprüfen und abhaken. Ohne immer wieder die komplette Liste durchzugehen,  sieht man gleich, was fehlt und noch besorgt werden muss.

Für den Familienurlaub

Es sind auch mehrere Gepäcklisten möglich, was sich besonders gut für den Familienurlaub eignet: Neben einer gemeinsamen Liste kann jedes Familienmitglied auch ein eigenes Verzeichnis erstellen: So wird der Vater an die Fotoausrüstung erinnert und der Sohn an die Spielsachen für den Strand.

Fazit:
Auch wenn Sie bereits mit Packlisten gearbeitet haben, Pack the Bag ist nicht einfach ein Notizzettel auf dem Smartphone: Die Muster-Checklisten verringern den Zeitaufwand. Viele Gegenstände sind schon vorgegeben und brauchen nur noch ausgewählt zu werden. Außerdem werden Sie rechtzeitig darauf hingewiesen, mit dem Packen zu beginnen. Allerdings verfügt die App über keine Gewichtsplanung, schützt also nicht davor, zu viel einzupacken.

Kostenloser Download für:
iPhone und iPad

Alternative App für Android:
PackPoint Reisepackliste

 Alle weiteren News im Überblick


informiert rund um das Thema Reisen.

Ansprechpartner für den News-Bereich von

Stefan Meyer,
Volker Neumann,
Cordula Walter-Bolhöfer
Eisenerzstraße 34
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Telefon +49 (0) 2247  91 94 -778
Mobil    +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Unterwegs zu Hause

Mit diesem Newsletter halten wir Sie vierteljährlich über aktuelle Reisethemen auf dem Laufenden.
Ihre Daten werden ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet.