Urlaubs­reise­trends 2018

Die zehn beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen.

Auch 2018 ist Spanien wieder Reiseziel Nr. 1.


Neunkirchen,

Die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) hat die vorläufige Bilanz des vergangenen Reisejahres und die touristischen Trends für 2018 vorgestellt: 80 Prozent der Deutschen wollen in diesem Jahr verreisen. Beliebteste Reiseziele im Ausland sind Spanien, Italien und die Türkei, gefolgt von Österreich und Griechenland.

Reisen vor 50 Jahren und heute

Im Jahr 1967 machte rund ein Drittel der Deutschen eine Urlaubsreise im Jahr. Heute sind es mehr als drei Viertel, die mindestens einmal pro Jahr verreisen. Fast die Hälfte reiste damals vor allem im eigenen Land, heute ist es weniger als ein Drittel. Nur 8 Prozent machten eine Flugreise, heute sind es fünfmal so viele. Im vergangenen Jahr haben die Deutschen insgesamt 70 Millionen Reisen unternommen und dafür 96 Milliarden Euro ausgegeben. Eine durchschnittliche Auslandsreise kostete 2017 pro Person 1.222 Euro.

Die Deutschen sind reiselustig
Vier von fünf Deutschen haben sich bereits Gedanken zu ihrer Urlaubsreise 2018 gemacht. Für fast 70 Prozent steht fest, dass sie 2018 sicher oder wahrscheinlich eine Urlaubsreise unternehmen wollen. Auch in diesem Jahr ist Reisen eine Frage des Könnens (Zeit und Geld) und des Wollens (Lust auf Urlaub). Die ReiseAnalyse zeigt, dass die Lust mit 56 Prozent auf ähnlichem Niveau wie in den Vorjahren liegt. Die Faktoren Zeit (62 Prozent) und Geld (59 Prozent) sind aber deutlich positiver eingestuft werden als in der Vergangenheit. Die Deutschen sind also in guter Urlaubsstimmung und wollen mehr Geld für eine Reise ausgeben als im Jahr zuvor. Dennoch achtet fast die Hälfte der Reisenden in erster Linie auf den Preis. Mehr als ein Drittel findet die Qualität der Reise allerdings noch wichtiger. Pauschal- und Bausteinreisen bleiben die wichtigste Organisationsform.

Spanien und Italien sind die beliebtesten Ziele
28 Prozent der Deutschen machen Urlaub im eigenen Land, 72 Prozent der Urlaubsreisen werden ins Ausland unternommen. Beim Ranking der beliebtesten Ziele gibt es kaum Veränderungen: Spanien bleibt bei den Auslandszielen auf dem ersten Platz, gefolgt von Italien, der Türkei und Österreich. Auch wenn sich in der Rangfolge wenig verändert hat, wollen 42 Prozent der Befragten in diesem Jahr ein Ziel bereisen, das sie bisher noch nicht besucht haben. In der Wintersaison von November bis März zeigt sich, dass Fernreisen eine immer stärkere Konkurrenz zu den klassischen Winter(sport)zielen sind. Bei den Fernreisezielen liegen vor allem Südostasien und das südliche Afrika im Trend.

Ruhe oder Action?

Die Geister scheiden sich bei der Frage, ob Ruhe oder Action im Urlaub angesagt ist. Ein Drittel entscheidet sich lieber für ein Ziel ohne viele andere Touristen. Ebenfalls ein Drittel bevorzugt mehr Trubel auf der Reise. Wichtig für ein schönes Urlaubserlebnis sind für alle Reisenden Wetter, Landschaft und regionale kulinarische Angebote. Einen hohen Stellenwert hat die Atmosphäre am Urlaubsort, das Eintauchen ins lokale Leben und Kontakt mit den Einwohnern.

ReiseAnalyse 2018

informiert rund um das Thema Reisen.
Ansprechpartner für den News-Bereich:
Team Kommunikation
T: +49 (0) 2247  91 94 -16
M: +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies