Wann lohnt sich eine Gepäckversicherung?

Reisetasche im Hotelzimmer

Im verschlossenen Hotelzimmer ist Reisegepäck auch über die Hausratversicherung geschützt.

Neunkirchen, 01.08.16

Sicherlich ist eine Reisegepäckversicherung nicht die wichtigste Versicherung fürs Ausland. Aber in einigen Fällen kann es dennoch ratsam sein, sein Gepäck abzusichern. In Versicherungspaketen ist dieser Schutz oft für kleines Geld mit eingeschlossen.

Was viele Urlauber wissen: Ohne eine Reisekrankenversicherung sollte niemand verreisen, denn eine Krankenhausbehandlung im Ausland kann schnell den eigenen finanziellen Rahmen sprengen. Und bei teuren Reisen lohnt sich außerdem eine Reiserücktrittsversicherung. Aber wie wichtig ist eine Reisegepäckversicherung und wann ist sie sinnvoll?

Reisegepäckversicherung spart Ärger

Zwar ist der finanzielle Schaden nicht existenzbedrohend, wenn Gepäck auf Reisen beschädigt wird oder verloren geht – ärgerlich ist es allemal, nicht nur wenn Wertgegenstände betroffen sind. Manchmal ist Reisegepäck über das Transportunternehmen versichert. Wer mit dem Fernbus, dem Schiff oder mit Flugzeug reist, kann sich mit einer Reisegepäckversicherung trotzdem Ärger und Kosten ersparen.

Beschränkter Schutz über Hausratversicherung
Über eine Hausratversicherung ist Reisegepäck zumindest geschützt, wenn im Hotelzimmer oder in der Ferienwohnung eingebrochen wird.
Anders sieht es allerdings in einer Schiffskabine oder dem Gepäckraum eines Reisebusses aus. Dafür lohnt sich tatsächlich eine Reisegepäckversicherung, denn die Hausratpolice kommt in diesen Fällen nicht für einen Schaden auf. Reedereien und Busunternehmen können selten haftbar gemacht werden. Die Reisegepäckversicherung zahlt dagegen auch, wenn Koffer oder Taschen aus der Kabine oder dem Gepäckraum gestohlen werden.

Fluggesellschaften für Gepäck verantwortlich
Fluggesellschaften sind zwar für das Gepäck der Reisenden verantwortlich und auch zum Schadenersatz verpflichtet – allerdings nur begrenzt. Außerdem kann es im Schadenfall häufig einfacher sein, die Rechnung bei einem deutschen Versicherer einzureichen, als sich mit einer internationalen Fluggesellschaft auseinanderzusetzen.

Schutz gegen Verlust und Beschädigung

Versichert sind bei einer Reisegepäckversicherung in der Regel alle Dinge des persönlichen Reisebedarfs, dazu gehören Kleidung, Ausrüstungsgegenstände und Souvenirs. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Gepäck selbst transportiert oder zum Transport aufgegeben wird. Das gesamte Gepäck ist gegen Verlust oder Beschädigung versichert, zum Beispiel bei Raub, Einbruchdiebstahl, Unfällen, Feuer oder Sturm. Kommen die Koffer verspätet am Urlaubsort an, werden teilweise auch die Kosten für notwendige Neuanschaffungen erstattet. Dran denken: Die Versicherung braucht einen Nachweis dazu, zum Beispiel von der örtlichen Polizei.

Vorsicht bleibt Diebstahlschutz Nummer Eins

Dennoch sollten Reisende immer gut auf ihre persönlichen Gegenstände achten, damit Versicherungsschutz besteht: Wertgegenstände wie Schmuck oder Fotoapparate, Tablets etc. sind zum Beispiel nur als Handgepäck versichert, nicht aber im Gepäckabteil. Außerdem muss Schmuck am Urlaubsort entweder am Körper getragen oder verschlossen aufbewahrt werden, das heißt im Hotelsafe. Vorsicht bei Gepäck im Auto: Bei einigen Versicherern ist Diebstahl zwar mitversichert, in der Regel aber nur tagsüber oder nur bei einem kurzen Zwischenstopp an der Raststätte. Wertgegenstände sind meist ausgenommen, deshalb ist es immer besser, kein wertvolles Gepäck im Auto zurückzulassen. Ersetzt wird von der Versicherung jeweils der Zeitwert der Gegenstände – bis zur vereinbarten Versicherungssumme. Nicht versicherbar sind in der Regel Zahlungsmittel, Reisetickets oder Wertpapiere.

Versicherung im Paket kann sich lohnen

Wer Schmuck oder elektronische Geräte auf Reisen besonders schützen will und sich nicht auf die Haftung eines Dritten verlassen will, für den ist eine Reisegepäckversicherung durchaus empfehlenswert. Wer für seine größere Reise ohnehin eine Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung abschließen will, kann überlegen, ob sich ein kleines Versicherungspaket lohnt, das auch eine Reisegepäckversicherung pauschal mit einschließt. Meist sind diese Angebote günstiger als einzelne Versicherungsbausteine.

Reiseversicherungspakete vergleichen

 Alle weiteren News im Überblick


informiert rund um das Thema Reisen.

Ansprechpartner für den News-Bereich von

Stefan Meyer,
Volker Neumann,
Cordula Walter-Bolhöfer
Eisenerzstraße 34
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Telefon +49 (0) 2247  91 94 -778
Mobil    +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Unterwegs zu Hause

Mit diesem Newsletter halten wir Sie vierteljährlich über aktuelle Reisethemen auf dem Laufenden.
Ihre Daten werden ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet.