Wenn der Hund krank wird oder der Schnee ausbleibt

Darf man die gebuchte Reise stornieren, nur weil der Hund krank ist? Foto: lantapix/fotolia.com

Neunkirchen, 28.01.14

Gründe eine Reise abzusagen gibt es viele: wenn man krank wird oder einen Unfall hat, eine Impfung nicht verträgt, schwanger wird, einen neuen Job annimmt oder eine nicht bestandene Prüfung wiederholen muss. Diese Ereignisse sind in fast allen Reiserücktrittsversicherungen eingeschlossen. Reicht das nicht aus, lassen sich aber auch Spezialfälle absichern.

Was ist, wenn Tierfreunden der Hund einen Strich durch die Rechnung macht? Sei es, weil er wegen einer Verletzung nicht wie geplant mitreisen kann oder weil man ihn nicht krank zu Hause lassen möchte. Es gibt mehrere Versicherer, die dafür aufkommen, wenn eine Reise aus diesem Grund abgesagt werden muss.

Für Skifahrer und Snowboarder bietet eine Schneesicherheits-Versicherung eine Entschädigung für entgangene Winterfreuden: Sind die Pisten wegen Schneemangel nicht geöffnet, werden die Kosten für den Skipass erstattet. Mit dem gesparten Geld kann man sich dann eine schöne Zeit in der Therme oder in der Sauna machen oder eine Massage genießen.

Jahresversicherungen rechnen sich
Für die Berechung einer Reiserücktrittsversicherung ist grundsätzlich der Preis der Reise entscheidend. Meist lohnen sich Jahrespolicen. Schon bei einer Urlaubsreise und einem zusätzlichen Wochenendtrip ist der Schutz fürs ganze Jahr günstiger als die Absicherung der Einzelreisen. Was viele nicht wissen: Der Preis einer Jahresversicherung richtet sich nur nach dem Preis der teuersten Reise, alle günstigeren Reisen sind dann automatisch mitversichert. Anzahl und Dauer der verschiedenen Reisen sind meist egal.

Eine Reiserücktrittsversicherung sichert die Zeit vor dem Urlaubsantritt ab. Sobald man schon unterwegs ist, hilft nur noch eine Reiseabbruchversicherung, die einen sinnvollen Zusatzschutz bietet: Sie übernimmt die Kosten für eine außerplanmäßige - vorzeitige oder verzögerte - Rückreise und für die verpassten Urlaubstage. Anders als bei vielen Reiserücktrittsversicherungen kommt es bei Reiseabbruchversicherungen auf die Reisedauer an. Die einzelne Reise darf häufig nicht länger als sechs Wochen dauern. Meist werden beide Absicherungen in Kombination angeboten.

Mit der SafetyCard besonders günstig
Wer eine sehr preiswerte Versicherung sucht, für den lohnt sich die SafetyCard-Versicherung. Der Tarif ist besonders günstig, wenn man einen Jahres-Reiserücktrittsschutz mit Selbstbehalt bucht. Einzelpersonen können Reisen bis zu einem Wert von 6.000 Euro versichern, Familien sogar bis zu einer Höhe von 10.000 Euro.
Portale wie www.reiseversicherung.com bieten eine gute Übersicht unterschiedlicher Reiserücktrittsversicherungen. Mit dem Vergleichsrechner findet hier jeder das passende Produkt und kann einfach und bequem online abschließen.

Zum Vergleichsrechner der Jahres-Reiserücktrittsversicherungen

 Alle weiteren News im Überblick


informiert rund um das Thema Reisen.

Ansprechpartner für den News-Bereich von

Stefan Meyer,
Volker Neumann,
Cordula Walter-Bolhöfer
Eisenerzstraße 34
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Telefon +49 (0) 2247  91 94 -778
Mobil    +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Unterwegs zu Hause

Mit diesem Newsletter halten wir Sie vierteljährlich über aktuelle Reisethemen auf dem Laufenden.
Ihre Daten werden ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet.