Wenn die Schiffsreise ins Wasser fällt

Reise mit dem Kreuzfahrtschiff

Gerade bei teuren und lange geplanten Schiffsreisen ist eine Reiserücktrittsversicherung sinnvoll. Foto: (cc) Kreuzfahrt-eGuide_Travel/flickr.com


Neunkirchen,

Urlaub auf hoher See wird immer beliebter: In der vergangenen Saison haben die Deutschen mehr als 1,2 Milliarden Euro für Kreuzfahrten ausgegeben. Das hat eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ergeben. Gerade bei teuren und lange geplanten Schiffsreisen ist eine Reiserücktrittsversicherung sinnvoll. Falls bis zum Auslaufen etwas dazwischen kommt, schützt sie vor hohen Stornokosten.

Nicht immer sind Schiffsreisen mitversichert
Jede fünfte Reise auf einem Ozeanriesen wird laut GfK-Studie online gebucht. Das Internet ist auch das ideale Medium, um eine passende Reiserücktrittsversicherung zu finden, wenn Sie in See stechen wollen. Das Vergleichsportal www.reiseversicherung.com bietet einen speziellen Vergleichsrechner für die Suche nach dem passenden Schutz, denn nicht bei allen Reiserücktrittsversicherungen sind Kreuzfahrten eingeschlossen.

Auf Reiseabbruchschutz achten
Auch eine Reiseunterbrechung oder ein Reiseabbruch kann für Urlauber, die auf den Weltmeeren unterwegs sind, schwierig werden: Angenommen ein Passagier erkrankt bei einem Zwischenstopp an Land und muss ins Krankenhaus: Nach zwei Tagen fühlt er sich wieder fit, doch leider ist das Schiff schon wieder in See gestochen. Dann muss er zu seinem Unglück auch noch zusehen, wie er auf eigene Kosten wieder aufs Schiff kommt. Eine Reiseabbruchversicherung bringt den Urlauber in einem solchen Fall sicher zurück an Bord. Sollte die Fortsetzung der Traumreise sogar ganz ins Wasser fallen, übernimmt die Versicherung die Kosten für die Rückreise und die entgangenen Erholungstage.

Besondere Versicherung für Schiffsreisen

Speziell für Schiffsreisen hat die Allianz Global Assistance einen neuen Tarif entwickelt, der fast alle Kreuzfahrt-Pannen berücksichtigt. Neben Assistance-Leistungen, Reiserücktritts-, Reiseabbruch- und Reisegepäckversicherung umfasst der Schiff-Vollschutz als besonderes Extra auch die sogenannte Seekrankheit-Versicherung. Egal ob auf dem Atlantik, dem Pazifik oder in der Karibik, auch auf Kreuzfahrten kann man seekrank werden. Bis zu 40 Prozent aller Reisenden sind davon betroffen. Trifft es jemanden während der Schiffsreise besonders hart, bekommt er vom Versicherer ein "Schmerzensgeld" als kleinen Trost für die vermasselten Urlaubstage.

Der richtige Zeitpunkt für die Reiserücktrittsversicherung
Für alle Reiserücktrittsversicherungen gilt: Sie sollten am besten gleich nach Reisebuchung abgeschlossen werden, denn versichert ist nur der Zeitraum bis zum Antritt des Urlaubs. Muss man dann die Reise wegen Krankheit oder anderer versicherter Gründe absagen, werden die Stornokosten des Reisveranstalters erstattet.


informiert rund um das Thema Reisen.

Ansprechpartner für den News-Bereich von

Stefan Meyer,
Volker Neumann,
Cordula Walter-Bolhöfer
Eisenerzstraße 34
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Telefon +49 (0) 2247  91 94 -778
Mobil    +49 (0) 171 33 67 526
presse@dr-walter.com

Unterwegs zu Hause

Mit diesem Newsletter halten wir Sie vierteljährlich über aktuelle Reisethemen auf dem Laufenden.
Ihre Daten werden ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet.