Allianz Travel Reiserücktritts­versicherung ohne Reiseabbruch

Die günstige Reiserücktrittsversicherung der Allianz Travel, vormals Allianz Global Assistance, gilt weltweit. Es sind Reisen von unbegrenzter Dauer versicherbar.

Beiträge

Einzelpersonen

Reisepreis bis 1000 € 47,00 €

Reisepreis bis 2000 € 88,00 €

Reisepreis bis 3000 € 132,00 €

Familien

Reisepreis bis 2000 € 94,00 €

Reisepreis bis 3000 € 146,00 €

Reisepreis bis 4000 € 196,00 €

Bei den angegebenen Beiträgen handelt es sich um Beispielpreise für Personen bis 65 Jahre, ohne Selbstbehalt. Eine vollständige Preistabelle finden Sie in der Leistungsbeschreibung unter "Informationen".

Die Reiserücktrittsversicherung können nicht nur einzelne Personen, sondern auch Paare bzw. Familien abschließen. Es können sich 2 Erwachsene mit oder ohne Kinder (bis zum 21. Geburtstag) versichern, wobei das Verwandtschaftsverhältnis keine Rolle spielt. 2 gemeinsam reisende Familien, die jeweils eine Familienpolice abgeschlossen haben, können mit der Reiserücktritts­versicherung auch gemeinsam zurücktreten.

Die Reiserücktritt­sversicherung kann bis 30 Tage vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Bei Buchungen ab 29 Tage vor Reiseantritt ist die Versicherung sofort am Buchungstag, spätestens innerhalb der nächsten 3 Werktage, abzuschließen.


Selbstbehalt: Der Selbstbehalt ist gegen einen Zuschlag abwählbar. Die Preise ohne Selbstbehalt finden Sie im PDF Leistungsbeschreibung.

Abschlussfrist: Die Versicherung kann am Tag der Buchung oder bis 30 Tage vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Bei Buchungen ab 29 Tage vor Reiseantritt ist die Versicherung sofort, spätestens innerhalb der nächsten 3 Werktage, abzuschließen.

Weltweit gültig

Der Reiserücktritt-Basisschutz ist weltweit gültig und deckt alle Reisearten - auch Geschäftsreisen.

Wann zahlt die Allianz Travel die Entschädigung?

Hat die Allianz Travel die Leistungspflicht dem Grund und der Höhe nach festgestellt, wird die Entschädigung innerhalb von zwei Wochen ausgezahlt.

Unter welchen Voraussetzungen erbringt die Allianz Travel die Leistungen?

Versicherungsschutz besteht, wenn die planmäßige Durchführung der Reise nicht zumutbar ist, weil die versicherte Person selbst oder eine Risikoperson während der Dauer des Versicherungsschutzes von einem der nachstehenden Ereignisse betroffen wird:

  • Tod;
  • schwere Unfallverletzung;
  • unerwartete schwere Erkrankung;
  • Bruch von Prothesen und Lockerung von implantierten Gelenken;
  • unerwarteter Ausfall eines implantierten Herzschrittmachers;
  • unerwarteter Termin zur Spende oder zum Empfang von Organen und Geweben (Lebendspende) im Rahmen des Transplantations­gesetzes;
  • Impfunverträglichkeit;
  • Schwangerschaft, sofern der Reiseantritt infolge dessen nicht möglich oder zumutbar ist;
  • unerwartete Adoption eines minderjährigen Kindes;
  • Schaden am Eigentum durch Feuer, Explosion, Sturm, Blitzschlag, Hochwasser, Erdbeben, Wasserrohrbruch oder vorsätzliche Straftat eines Dritten, sofern der materielle Schaden erheblich ist oder sofern die Anwesenheit zur Aufklärung erforderlich ist; als erheblich gilt ein Schaden, wenn die Schadenhöhe € 2.500,- übersteigt;
  • Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung des Arbeitsplatzes durch den Arbeitgeber;
  • unerwartete Aufnahme eines Arbeits- oder Ausbildungs­verhältnisses (sozialversicherungspflichtige Beschäftigung mit mindestens 15 Wochenstunden) oder unerwarteter Wechsel des Arbeitgebers unter Begründung eines neuen Arbeitsverhältnisses;
  • Nichtversetzung eines Schülers sowie der endgültige Austritt aus dem Klassenverband vor Beginn der versicherten Reise, z. B. wegen Schulwechsels oder Nichtversetzung eines Schülers, sofern die Reise vor Kenntnis hiervon gebucht wurde und die Durchführung der Reise nicht zumutbar oder unmöglich ist;
  • Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung während der Schul-, Berufsschul- oder Hochschulausbildung, sofern die Reise vor dem ursprünglichen Prüfungstermin gebucht war und der Termin der Wiederholungs­prüfung unerwartet in die Zeit der versicherten Reise fällt oder innerhalb von 14 Tagen nach planmäßigem Reiseende stattfinden soll;
  • gerichtliche Ladung;
  • Diebstahl von Reisedokumenten, sofern keine Ersatzbeschaffung möglich ist.

Allianz Global Assistance wird zu Allianz Travel - Markenname ELVIA fällt weg

Die Allianz hat ihre Reiseversicherungs-Sparte im November 2018 umbenannt in "Allianz Travel". Bis dahin hieß das Allianz-Tochterunternehmen "Allianz Global Assistance". Die Umbenennung soll dem Verbraucherverständnis dienen. Außerdem führte die Allianz ihre Reiseversicherungen unter dem Markennamen "ELVIA". Auch das hat die Allianz geändert: Ab November 2018 tragen die Reiseversicherungs-Produkte der Allianz Travel diesen Markennamen nicht mehr.

Zusammengefasst: Die "Allianz Global Assistance" heißt jetzt "Allianz Travel" und der Markenname "ELVIA" fällt weg. Das ändert aber natürlich nichts an der Qualität der Reiseversicherungen der Allianz Travel, die wir weiterhin im Programm führen und die Sie bei uns online abschließen können.

Garantierte Tiefstpreise: Finden Sie Ihre abgeschlossene Versicherung auf einer anderen Internetseite günstiger, erstatten wir Ihnen die Differenz!

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies