Versicherungs­schutz der Hausrat­versicherung auch für Reisegepäck?

Frage: Neulich habe ich gehört, dass meine deutsche Hausratversicherung auch für den Verlust von Reisegepäck aufkommen muss. Kann ich mir damit den Abschluss einer Reisegepäckversicherung sparen?
Antwort: Keine schlechte Idee. Grundsätzlich gilt: Die normale Hausratversicherung deckt Raub- und Einbruchdiebstahl in verschlossenen Räumen bis zu einem Gesamtwert von 10.000 € ab - auch im Urlaub. Allerdings gilt auch hier: Prüfen Sie zuerst in aller Ruhe Ihre Versicherungsbedingungen, damit Sie bei Verlust Ihres Gepäcks keine bösen Überraschungen erleben, denn oft sind von dieser Regelung Schadensfälle im Ausland ausgenommen. Oder der Versicherungsschutz ist nur auf Europa beschränkt. Wichtig in diesem Zusammenhang: Für die Versicherungen zählen die Kanaren nicht mehr zu Europa. Ist bei Ihrer Hausratpolice jedoch der ausländische Geltungsbereich ausdrücklich eingeschlossen, und wenn Sie den Eindruck haben, dass für Sie dieser Basis-Schutz ausreicht, so können Sie auf den Abschluss einer gesonderten Reisegepäckversicherung verzichten. Bitte bedenken Sie jedoch, dass die Hausratversicherung nur bei Raub- und Einbruchdiebstahl in geschlossenen Räumen leistet.

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies