Reiseversicherung für Türkei-Reisen

Die Türkei bietet eine Vielzahl von Urlaubsmöglichkeiten, von historischen Stätten wie Ephesus und Pamukkale bis hin zu wunderschönen Stränden entlang der türkischen Riviera. Aber auch für Türkei-Reisen gilt: Absichern durch die richtigen Reiseversicherungen!

Amtlicher Name: Republik Türkei
Amtssprache: Türkisch
Hauptstadt: Ankara
Währung: Türkische Lira (TRY)
Zeitzone: UTC+3
Telefonvorwahl: +90
Visum: Keine Pflicht für Urlaubsreisen, Pflicht bei längeren Aufenthalten
Für Einreise erforderlich: für Deutsche genügt Personalausweis oder Reisepass
Empfohlene Impfungen: Hepatitis A, bei längeren Aufenthalten oder besonderer Exposition auch Hepatitis B und Tollwut
Corona-Einschränkungen: Keine

Unsere Reiseversicherungs-Empfehlungen für die Türkei

Zahlt meine deutsche Krankenkasse nicht bei Reisen in die Türkei?

Die Türkei ist eins der Reiseziele, in denen die EHIC-Karte, also Ihre Krankenkassen-Karte, nicht anerkannt wird. Das bedeutet, dass Sie ohne Auslandskrankenversicherung im Falle eines Falles sämtliche Behandlungskosten selbst zahlen müssen.

Dazu kommt, dass Ihre Krankenkasse für einige eventuell dringend notwendige und sehr teure Leistungen in der Regel überhaupt nicht aufkommt, wie z. B. den medizinischen Rücktransport.

Sie können bei Ihrer Krankenkasse einen Urlaubskrankenschein (auch "Auslandskrankenschein") für die Türkei beantragen. Mit diesem haben Sie in der Regel aber nur Anspruch auf Notfallbehandlungen.

Warum eine Auslandskrankenversicherung bei Türkei-Reisen so wichtig ist

Folgendes sollten Sie wissen, bevor Sie die Koffer für Ihre Reise in die Türkei packen:

1. Die Krankenkassen der verschiedenen Staaten haben unterschiedliche Standardtarife, nach denen die Ärzte abrechnen. Ist die Behandlung, die Sie in der Türkei benötigen, teurer als in Deutschland, müssen Sie für die Kostendifferenz aufkommen.

2. Selbst wenn Sie einen Urlaubskrankenschein / Auslandskrankenschein mit sich führen, werden noch längst nicht alle eventuell anfallende Behandlungskosten gedeckt, denn mit dem Urlaubskrankenschein haben Sie nur Anspruch auf Notfall-Behandlungen.

3. Ihre gesetzliche Krankenversicherung zahlt üblicherweise nie einen medizinischen Rücktransport. Sollte es also nötig oder gewünscht sein, dass Sie im Falle einer Erkrankung zurück nach Deutschland transportiert werden, zahlen Sie dies vollständig aus eigener Tasche. Die Kosten hierfür bewegen sich in der Regel zwischen einigen tausend und einigen zehntausend Euro.

Wir empfehlen deshalb: Schließen Sie eine Auslandskrankenversicherung als zusätzlichen Schutz ab, dann müssen Sie sich um diese Kostenrisiken keine Gedanken machen.

Ebenfalls wichtig bei Türkei-Reisen: die Reiserücktrittsversicherung

Warum ist die Reiserücktrittsversicherung wichtig? Ohne sie bleiben Sie auf den Stornokosten sitzen, die entstehen, wenn Sie Ihre Türkei-Reise kurzfristig absagen oder abbrechen müssen.

Obwohl sich inzwischen viele Reiseveranstalter kulant zeigen bei einer Reiseabsage, berechnen sie oft eine zumindest eine Bearbeitungsgebühr. Und bei kurzfristigen Absagen kann es dazu kommen, dass der Veranstalter Ihnen nur sehr wenig oder gar nichts von Ihrem Geld zurückzahlt. Die Reiserücktrittsversicherung sichert Sie in beiden Fällen ab.

Jedes Elternteil weiß, wie schnell und unerwartet das Kind krank werden kann - vor und während der Reise. Der mit Abstand häufigste Grund für einen Reiserücktritt sind Erkrankungen und Unfälle. Als ob die nicht schon belastend genug wären - richtig ärgerlich wird es, wenn man obendrein nicht mal sein Geld zurückbekommt. Dann fällt der Familienurlaub meistens komplett aus.

Daher empfehlen wir, hier nicht am falschen Ende zu sparen und eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Achten Sie darauf, dass die Rücktrittsversicherung Ihrer Wahl auch den Reiseabbruch sowie Umbuchungskosten abdeckt.

Was Sie bei Reisen in die Türkei beachten sollten

1. Reisepass und Visum: Für kürzere Reisen in die Türkei ist der deutsche Personalausweis ausreichend. Bei längeren Aufenthalten sollten Sie sicher stellen, dass Ihr Reisepass noch mindestens sechs Monate gültig ist, und beantragen Sie rechtzeitig ein Visum.

2. Sicherheitslage: Informieren Sie sich vor Ihrer Reise über die aktuelle Sicherheitslage in der Türkei. Es kann zu politischen Unruhen oder terroristischen Aktivitäten kommen, insbesondere in Grenzregionen und größeren Städten. Verfolgen Sie die Reisehinweise Ihres Heimatlandes und beachten Sie eventuelle Reisewarnungen.

3. Gesundheit: Überprüfen Sie Ihren Impfstatus und lassen Sie sich gegebenenfalls gegen Krankheiten wie Hepatitis A und B, Typhus und Tetanus impfen. Trinken Sie kein Leitungswasser und achten Sie auf hygienische Bedingungen, um Magen-Darm-Erkrankungen zu vermeiden.

4. Kulturelle Sensibilität: Die Türkei ist ein überwiegend muslimisches Land mit konservativen Traditionen. Respektieren Sie die religiösen und kulturellen Bräuche und kleiden Sie sich angemessen, insbesondere beim Besuch religiöser Stätten.

5. Verhaltensregeln: Vermeiden Sie politische Diskussionen oder kritische Äußerungen über die Regierung, da dies zu rechtlichen Konsequenzen führen kann. Beachten Sie auch die Gesetze zur Drogenkontrolle, da der Besitz oder Konsum illegaler Substanzen streng bestraft wird.

6. Geld und Zahlungsmittel: Die offizielle Währung in der Türkei ist die Türkische Lira. Es ist ratsam, ausreichend Bargeld mitzuführen, da nicht alle Geschäfte und Restaurants Kreditkarten akzeptieren. Geldwechsel sollten nur in autorisierten Wechselstuben oder Banken durchgeführt werden.

7. Verkehr und Transport: Der Verkehr in der Türkei kann chaotisch sein, insbesondere in größeren Städten. Seien Sie daher besonders vorsichtig beim Überqueren von belebten Straßen und Kreuzungen.

8. Steckdosen: In der Türkei gibt es die Steckertypen F und C. Das bedeutet, für Ihren Türkei-Urlaub benötigen Sie keine Reise-Adapter.

9. Kosten für medizinischen Rücktransport: ca. 22.000 Euro.

Die 5 beliebtesten Reiseziele in der Türkei

Die Türkei bietet eine Vielzahl wunderschöner Reiseziele. Hier sind die fünf Beliebtesten:

1. Istanbul: Die pulsierende Metropole am Bosporus ist eine einzigartige Mischung aus Ost und West. Besuchen Sie die historische Altstadt mit der Hagia Sophia, dem Topkapi-Palast und der Blauen Moschee. Genießen Sie auch das moderne Nachtleben und die kulinarische Vielfalt der Stadt.

2. Kappadokien: Diese Region im Zentrum der Türkei ist bekannt für ihre einzigartige Landschaft mit bizarren Felsformationen und unterirdischen Städten. Unternehmen Sie eine Ballonfahrt über die Täler von Kappadokien und erkunden Sie die faszinierenden Höhlenkirchen und -dörfer.

3. Pamukkale: Die "Baumwollburg" ist ein beeindruckendes Naturwunder mit terrassenförmigen Kalksteinbecken, die mit mineralhaltigem Wasser gefüllt sind. Hier können Sie in den warmen Thermalquellen baden und die antiken Ruinen der Stadt Hierapolis besichtigen.

4. Ephesus: Diese antike Stadt war einst eine der bedeutendsten Städte des Römischen Reiches. Besichtigen Sie die gut erhaltenen Ruinen, darunter das Celsus-Bibliothek, das Große Theater und den Tempel der Artemis, eines der Sieben Weltwunder der Antike.

5. Antalya: Diese Küstenstadt am Mittelmeer ist ein beliebtes Urlaubsziel mit wunderschönen Stränden, historischen Sehenswürdigkeiten und einem lebendigen Nachtleben. Besuchen Sie die Altstadt von Antalya, erkunden Sie die antike Stadt Perge und entspannen Sie sich an den Stränden von Lara und Konyaalti.

Welche Reiseversicherungen sind für Türkei-Reisen noch zu empfehlen?

Die Auslandskrankenversicherung ist die wichtigste Reiseversicherung, weil sie vor extrem hohen Kosten schützen kann. Die Reiserücktrittsversicherung sorgt dafür, dass Sie im Falle einer Reiseabsage nicht auf den Stornokosten sitzen bleiben. Damit Sie Ihre Türkei-Reise aber vollständig sorgenfrei genießen können, empfehlen wir zusätzlich die folgenden Reiseversicherungen:

1. Wenn Ihnen während Ihrer Türkei-Reise das Reisegepäck abhanden kommt, ist es eine Erleichterung, wenn Ihnen zumindest dessen Sachwert ersetzt wird. Deshalb ist eine Reisegepäckversicherung ebenfalls ratsam.

2. Häufig unterschätzt, aber die Assistance-Leistungen haben schon so manchen Urlaub gerettet. Dabei handelt es sich um einen Notfall-Service, der Ihnen rund um die Uhr hilft, wenn Ihnen Ausweispapiere, Geld, Kreditkarten, Flugtickets oder andere wichtige Dinge während Ihrer Reise abhanden kommen, oder wenn Sie einen deutschsprachigen Arzt brauchen.

3. Sie sollten sich bei Ihrer Unfallversicherung über deren Auslands-Abdeckung erkundigen. Ist diese nicht ausreichend, empfehlen wir eine Reiseunfallversicherung.

4. Falls Sie nicht über eine Privathaftpflichtversicherung verfügen, oder deren Auslands-Abdeckung unzureichend ist, sollten Sie eine Reisehaftpflichtversicherungabschließen.

Das klingt nach einer Menge Versicherungen. Kostet das nicht ein Vermögen? Nein, im Gegenteil: Unsere Reiseversicherungspakete bieten umfassenden Reiseschutz zu günstigen Preisen.

Tiefpreisgarantie bei reiseversicherung.com

Bei reiseversicherung.com schließen Sie ohne Preisrisiko ab!

Auf unsere Tiefstpreise können Sie sich verlassen. Finden Sie Ihre abgeschlossene Reisekrankenversicherung auf einer anderen Internetseite günstiger, erstatten wir Ihnen die Differenz!

Sie können Ihre Reiseversicherung daher sofort buchen und später die Preise vergleichen.

Haben Sie Fragen, Kritik oder Anregungen zum Thema Auslandskrankenversicherung?
Bitte informieren Sie uns
E-Mail: info@reiseversicherung.com
Kostenlose Servicerufnummer: 0800 - 678 3333


Diese Seite ist ein Service von:

DR-WALTER Versicherungsmakler GmbH
Eisenerzstr. 34
53819 Neunkirchen-Seelscheid

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation