Freie Entscheidung über Reiseversicherung

Bundesgerichtshof, Urteil vom 29.09.2016 (Az.: I ZR 160/15)

Reiseportale dürfen ihren Kunden nicht durch bestimmte Voreinstellungen die freie Entscheidung gegen eine bestimmte Reiseversicherung erschweren und Zusatzkosten verschleiern. Die Versicherung muss durch klare Buttons an- oder wegzuklicken sein.

-> Zum ausführlichen Urteil

Irreführende Warnhinweise auf Buchungsportalen

Landgericht Leipzig, Urteil vom 20.10.2015 (Az.: 05 O 911/15)

Urlaubs-Portale dürfen Kunden nicht mit irreführenden Warnhinweisen zum Abschluss von Versicherungen drängen. Außerdem dürfen sie kein überhöhtes Zusatzentgelt für Kreditkartenzahlungen verlangen.

-> Zum ausführlichen Urteil

 

Fragen Sie den Anwalt!

Herr
Christian Klinkhammer
+49 (0) 2241 646 97

Unterwegs zu Hause

Mit diesem Newsletter halten wir Sie vierteljährlich über aktuelle Reisethemen auf dem Laufenden.
Ihre Daten werden ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet.