FSJ im Ausland - Krankenversicherung - reiseversicherung.com

FSJ im Ausland: Diese Krankenversicherung benötigen Sie

Sie haben Ihre Schule oder Ausbildung abgeschlossen und bereiten sich auf Ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Ausland vor? In diesem Artikel erfahren Sie, welche Punkte bei der Krankenversicherung im Ausland für Sie wichtig sind.

Freiwilliges Soziales Jahr - was bringt mir ein FSJ persönlich?

Es gibt viele Gründe, warum sich junge Menschen für einen Freiwilligendienst entscheiden. Einerseits bietet es eine berufliche Orientierung, wenn Sie noch nicht wissen, welchen Weg Sie in Ihrem Leben einschlagen möchten. Andererseits sammeln Sie während des Dienstes wertvolle Erfahrungen. In regelmäßigen Seminaren und Schulungen lernen Sie außerdem andere Freiwillige kennen. Indem Sie zivilgesellschaftliche Aufgaben übernehmen, zeigen Sie soziales Engagement. All das fördert wiederum Ihre persönliche Entwicklung. Zudem erkennen verschiedene Hochschulen das FSJ als Vorpraktikum an oder rechnen es als Wartezeit auf das Studium an. Wenn Sie sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland entscheiden, verbessern Sie außerdem Ihre Sprachkenntnisse in der jeweiligen Fremdsprache.

FSJ im Ausland – Ihr Engagement für wichtige Projekte

Angebote wie das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Ausland unterstützen kulturelle, soziale und ökologische Projekte in Europa und auf der ganzen Welt. Freiwillige Arbeitskräfte sind in diesen Bereichen sehr wichtig. Ohne Freiwillige sind viele Projekte nicht umsetzbar. Das liegt daran, dass den Projekten oft nur ein kleines Budget zugeteilt wird, mit dem keine Vollzeitarbeitskräfte finanziert werden können. Laut einer Statistik arbeiteten 2018 zirka 7.200 junge Menschen aus Deutschland in einem Freiwilligendienst im Ausland.

Wenn Sie ins Ausland gehen möchten, suchen Sie sich zunächst eine Trägerorganisation in Deutschland. Dazu bewerben Sie sich bei verschiedenen Organisationen. Mit Ihrem Träger stimmen Sie dann das weitere Vorgehen ab und suchen eine anerkannte Einsatzstelle im Land Ihrer Wahl.

Das sind die Wege zum Freiwilligen Sozialen Jahr im Ausland

Es gibt verschiedene Programme, mit denen Sie einen Freiwilligendienst im Ausland absolvieren können.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Ausland: Dieser Freiwilligendienst ist für junge Menschen von 16 bis 27 Jahren verfügbar. Er dauert zwischen sechs und 12 Monaten. Die Teilnehmer arbeiten in sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekten.

Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD): Er ist ebenfalls für junge Menschen bis 27 vorgesehen. Der Freiwilligendienst dauert acht bis 18 Monate.

Europäischer Freiwilligendienst (EFD): Die Europäische Union hat diesen Freiwilligendienst ins Leben gerufen. Er ist für junge Menschen von 16 bis 30 Jahren vorgesehen. Die Dauer des Dienstes beträgt zwei bis 12 Monate.

Weltwärts: Dies ist der entwicklungspolitische Dienst der Bundesregierung. Er findet in Entwicklungsprojekten statt und dauert von zwei bis 24 Monaten. Teilnehmen können junge Menschen von 18 bis 28 Jahren.

Wählen Sie Ihre Einsatzstelle sorgfältig aus. Zumeist hat diese eine eigene Homepage, über die Sie sich informieren können. Vielleicht finden Sie auch ehemalige Freiwillige, die Ihnen über ihre Erfahrungen mit der Einsatzstelle berichten. So haben Sie ein genaues Bild von den Projekten, bevor der Freiwilligendienst beginnt.

Wie bin ich während meines FSJ im Ausland versichert?

Als Freiwilliger zählen Sie zu den Arbeitnehmern und sind damit sozialversicherungspflichtig. Sämtliche Beiträge zahlt Ihre Trägerorganisation. Zur Sozialversicherung zählen neben der gesetzlichen Krankenversicherung auch die Unfallversicherung, Rentenversicherung und die Arbeitslosenversicherung.

FSJ im Ausland - reicht die gesetzliche Krankenversicherung aus?

In vielen Fällen reicht der gesetzliche Versicherungsschutz nicht aus. Während Sie Ihr Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland absolvieren, sind Sie weiterhin in der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland versichert. Jedoch deckt dieser Versicherungsschutz im Ausland nur eine medizinische Grundversorgung ab. Zudem gibt es sehr strenge Regeln, in welchen Fällen die gesetzliche Krankenversicherung Ihre Behandlungskosten im Ausland übernimmt. Beispielsweise zahlt die gesetzliche Krankenversicherung nie mehr, als die Behandlung in Deutschland kosten würde. Nicht selten übersteigen die Kosten der medizinischen Versorgung im Ausland den Beitrag einer ärztlichen Behandlung in Deutschland. Bitte beachten Sie auch die unterschiedlichen Geltungsbereiche innerhalb und außerhalb der Europäischen Union.

Krankenversicherung im Europäischen Ausland

In Ländern der Europäischen Union gibt es die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC), die Sie im Krankheitsfall bei einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus vorlegen können. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt aber nur Kosten, die in Deutschland auch üblich sind und keine höheren Beträge. Außerdem haben die gesetzlichen Krankenkassen in verschiedenen EU-Ländern Vertragsärzte und Vertragskrankenhäuser. Wenn Sie im Notfall eine andere Einrichtung aufsuchen, ist nicht garantiert, dass die Krankenkasse die Behandlung zahlt. Für Krankenrücktransporte leisten die gesetzlichen Krankenkassen in keinem Fall. Eine zusätzliche private Krankenversicherung für das Ausland übernimmt diese Kosten.

Krankenversicherung außerhalb der Europäischen Union

Im europäischen Ausland gilt die EHIC grundsätzlich nicht. Daher ist es wichtig, für die Dauer des FSJ eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Der Träger Ihres Freiwilligendienstes zahlt in der Regel auch die Kosten für diese Versicherung. Ist das nicht der Fall, finden Sie in unserem Versicherungsvergleich die passende Krankenversicherung. Diese Versicherungen können Sie einfach selbst abschließen.

Die richtige Krankenversicherung für Ihr FSJ im Ausland

Je nach der Dauer Ihres Freiwilligendienstes sollten Sie die Krankenversicherung sorgfältig auswählen. Eine gewöhnliche Reisekrankenversicherung reicht nicht. Diese gilt innerhalb eines Jahres nur eine bestimmte Anzahl von Wochen und ist daher für Urlaubsreisen sinnvoll. Dazu kommt, dass Sie in Ihrem FSJ im Ausland als Arbeitnehmer gelten. Hier ist eine Auslandskrankenversicherung die richtige Wahl. Diese gibt es, in verschiedenen Tarifen auf Tagesbasis. Beachten Sie bitte, dass Sie sich schon beim Abschluss der Versicherung für den gesamten Zeitraum Ihres Freiwilligendienstes versichern. Außerdem bietet DR-WALTER GmbH mit Aidworker ein Rundumpaket für Freiwillige und ihre Träger an. Mit diesen Gruppenverträgen genießen alle Freiwilligen eines Trägers auch im Ausland einen Versicherungsschutz.

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation