Urteile Reiseabbruchversicherung

Reiseabbruch bei Versicherungsschutz über Kreditkarte

Landgericht Düsseldorf, Urteil vom 24.4.2016 (Az.: 9 S 25/15)

Wenn eine Kreditkarte im Leistungsumfang auch eine Reiserücktritts- und Abbruchversicherung enthält, kann die versicherte Person nicht davon ausgehen, dass dieser Schutz den gleichen Umfang beinhaltet wie wenn explizit eine separate Reiserücktritts- oder abbruchversicherung abgeschlossen wird. 

-> Zum ausführlichen Urteil

Reiseabbruch wegen angeblicher Durchfallerkrankung

Amtsgericht Köln, Urteil vom 5.4.2006 (Az.: 119 C 213/05)

Wer aufgrund unterschiedlicher Zeitzonen einen Flug verpasst, kann keine Leistungen aus seiner Reiseabbruchsversicherung in Anspruch nehmen. Er muss nachweisen, dass es zum Beispiel zu einer unerwarteten schweren Erkrankung einer mitreisenden Person gekommen ist.

-> Zum ausführlichen Urteil

Alle Entscheidungen dienen der Information und stellen keine Rechtsberatung dar. Die Darstellung der Gerichtsurteile erfolgt ohne Gewährleistung, Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

 

Fragen Sie den Anwalt!

Herr
Christian Klinkhammer
+49 (0) 2241 646 97

Unterwegs zu Hause

Mit diesem Newsletter halten wir Sie vierteljährlich über aktuelle Reisethemen auf dem Laufenden.
Ihre Daten werden ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet.