Günstige Versicherung für Auslandspraktikum USA - reiseversicherung.com

Startklar mit der passenden Versicherung für das Auslandsprakti­kum in den USA

Sie haben einen Platz für Ihr Auslandspraktikum in den USA ergattert? Gratulation! Aber wissen Sie auch, welcher Versicherungsschutz von den US-Behörden zwingend vorgeschrieben ist? Das erklären wir in diesem Beitrag.

Welche Anforderungen stellen die USA an die Versicherung für ein Auslandspraktikum?

Egal, ob Sie ein Praktikum an der Ost- oder Westküste absolvieren, ob Sie in einem kleineren Start-up oder in einem Konzern arbeiten werden: Für Ihr Praktikum in den USA benötigen Sie ein sogenanntes J1-Visum. Und: Für die Beantragung eines J1-Visums brauchen Sie einen J1 Visa Sponsor. Relevant ist dieses Visum für Studenten, Auszubildende und Au-pairs in den Vereinigten Staaten von Amerika. Auch Teilnehmer von Work and Travel oder Praktikanten, die sich für eine begrenzte Zeit in den USA aufhalten und dort eben auch arbeiten dürfen, benötigen das J1-Visum. Allerdings: Um ein solches Visum zu bekommen, sind Sie verpflichtet, auch eine gültige Krankenversicherung nachzuweisen. Zusätzlich zur Krankenversicherung sollten Sie unbedingt Ihren Versicherungsschutz rund um Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung und auch Reisegepäckversicherung überprüfen. Denn nur mit den passenden Versicherungen sind Sie auch im Ausland optimal geschützt und für die gesamte Dauer Ihres Aufenthalts gut abgesichert.

Welche Leistungen muss Ihre Krankenversicherung haben?

Die amerikanischen Behörden geben fixe Kriterien vor, die Ihre Krankenversicherung erfüllen muss. Zu den vorgeschriebenen Kriterien zählen zum Beispiel:

  • Ihre Krankenversicherung gilt immer für die gesamte Dauer Ihres Aufenthalts in den USA - also für den Zeitraum Ihres J1-Visums
  • Ihre Versicherung muss Kosten von jeweils mindestens 100.000 US-Dollar für die medizinische Versorgung abdecken
  • Bei Unfall oder Krankheit darf Ihre Versicherung von Ihnen keine Eigenbeteiligung verlangen, die höher als 500 US-Dollar ist.

Achten Sie also unbedingt darauf, dass Ihre Krankenversicherung die von amerikanischen Behörden vorgeschriebenen Leistungen in allen Punkten erfüllen kann. Nutzen Sie einfach den Preisvergleich für Auslandskrankenversicherungen. Hier finden Sie online die preisgünstigsten Krankenversicherungen, die Ihnen den passenden Versicherungsschutz für die Dauer Ihres Praktikums im Ausland bieten. Zudem können Sie online bequem die angebotenen Leistungen überprüfen.

Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung

Durchaus sinnvoll ist auch der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung, bei der Sie von einer Selbstbeteiligung komplett befreit sind. Diese Option ist in den USA besonders zu empfehlen. Ein Krankenhausaufenthalt in den USA kann sehr teuer werden. Ärzte sind dort nicht an eine fixe Gebührenordnung gebunden, so wie es in Deutschland der Fall ist. Liegen die Kosten für eine Blinddarmoperation (ohne Komplikationen) in Deutschland bei ca. 3.500 Euro, können Sie dafür in den USA mit 60.000 bis 100.00 US-Dollar zur Kasse gebeten werden. Bitte prüfen Sie, ob Sie speziell eine Krankenversicherung wählen, die Ihnen mehr erstattet, als die von der US-Behörde festgelegten Versicherungsbedingungen vorschreiben. Entscheiden Sie sich für eine Krankenversicherung ohne Selbstbeteiligung. Oder wählen Sie eine Auslandskrankenversicherung, die für Ihre medizinische Versorgung Kosten von mehr als 100.000 US-Dollar abdecken kann bzw. Ihnen sogar ohne Summenbegrenzung Leistungen erstattet.

Welchen Unterschied macht es für Ihre Versicherung, ob das Praktikum nur ein paar Wochen oder 18 Monate dauert?

Das J1-Visum ist die „Eintrittskarte“, mit der Studenten und junge Berufstätige (Höchstalter 38 Jahre) in die USA einreisen und dort auch arbeiten dürfen. Allerdings ist das J1-Visum stets befristet. Die Höchstdauer für ein Praktikum liegt im Regelfall bei maximal 18 Monaten. Als Faustregel gilt: Je mehr Monate Ihr Auslandspraktikum dauert, desto höher wird auch die monatliche Versicherungsprämie für Ihre Krankenversicherung sein. Mit dem Vergleichsrechner finden Sie schnell den für Sie günstigsten Tarif: Vergleich für Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr und Vergleich für Auslandsaufenthalte von mehr als 12 Monaten. Hier können Sie Ihre Versicherung auch bequem online abschließen.

Optimal versichert während des Auslandpraktikums

Mit den richtigen Versicherungen sind Sie im Falle eines Falles auch im Ausland optimal geschützt. Sie haben den Schlüssel Ihrer Unterkunft verloren oder unabsichtlich einen größeren Sachschaden verursacht? Kleinere und größere Missgeschicke passieren leider auch im Ausland schnell. Eine spezielle Haftpflichtversicherung bietet Ihnen umfassenden Schutz. Genauso schützt Sie eine Haftpflichtversicherung im Ausland vor hohen Geldforderungen, wenn unbeabsichtigt auch Personen zu Schaden gekommen sind. Eine Unfallversicherung deckt unter anderem hohe Rettungs- oder Bergungskosten ab – denn bei einem Unfall in einem weitläufigen Land wie den USA können diese Kosten beträchtlich sein. Mit einer Reisegepäckversicherung können Sie entspannt bleiben, sollte Ihr Reisegepäck in den USA beschädigt ankommen oder Wertsachen aus Ihrem Koffer gestohlen worden sein.
Extra-Tipp: Informieren Sie sich auch über die günstigen Reiseversicherungs-Pakete. Denn wenn Sie verschiedene Versicherungen direkt miteinander kombinieren, können Sie Geld sparen.
Achten Sie also bei der Wahl Ihrer Auslandskrankenversicherung darauf, dass diese die von den Behörden vorgeschriebenen Anforderungen erfüllt. Außerdem können Sie sich durch zusätzliche Versicherungsleistungen noch umfassender zum Beispiel bei Krankheit oder Unfall absichern.

Das Portal des Versicherungsmaklers DR-WALTER für den Vergleich von Reiseversicherungen: Erstinformation